Goethe Gymnasium Reichenbach
Goethe-Gymnasium Reichenbach
Schulleiter: Lutz Niepold
Ackermannstraße 7
08468 Reichenbach

Telefon: 03765 13488
Telefax: 03765 718193
E-Mail: goethe-gym-rc@t-online.de
http://goethe-gymnasium-reichenbach.de

SKILAGER Klasse 7

Skilager 2014

Vom 20. bis 24. Januar 2014 erlebten die Schüler/Innen der 7. Klassen schöne und erlebnisreiche Tage auf dem Rabenberg und in Oberwiesenthal. Viel zu schnell war ein schönes Skilager zu Ende. Alle hätten sich gefreut, wenn es eine Woche länger gedauert hätte.

Schüler der Klassen 7

Skilager Klasse 7 in Oberwiesenthal 2014

Alle Schüler/Innen der 7. Klassen waren vom 20. bis 24. Januar 2014 im Skilager.

Jeder konnte sich vorher entscheiden, ob er an einem Kurs in Langlauf auf dem Rabenberg bei Johanngeorgenstadt oder in Alpinski/ Snowboarden auf dem Fichtelberg bei Oberwiesenthal teilnahm.

Leider spielte im Voraus der Wettergott nicht so mit, wie es sollte. Es wollte einfach nicht schneien. Vielleicht hatte Goldmarie Ferien? Wir freuten uns trotzdem auf unser Skilager und wollten das Beste aus der Situation machen.

Am Montag, den 14. 01. 2014 trafen wir uns 7:30 Uhr am „Alten Busabahnhof“ in Reichenbach. Doch die Busse waren nicht da. Das ging ja gut los. Als sie dann endlich eine ¾ Stunde später kamen, halfen wir den gutgelaunten Busfahrern beim Verstauen der Koffer, Taschen und Skier.

Nach einer 1,5 stündigen Fahrt kamen wir im Ferienpark Oberwiesenthal an. Schnell haben wir das Gepäck aus dem Bus ausgeladen. Doch da war schon die nächste Verzögerung. Weil das Hotel zwei Zimmer gestrichen hatte, musste der vorher festgelegte Zimmerplan nocheinmal verändert werden. Nachdem die Lehrer dieses kleine Problem geklärt hatten, konnten wir unsere Zimmer, in denen sechs bis acht Schüler/Innen untergebracht waren, in Besitz nehmen. Eigentlich waren es keine Zimmer, sondern schön eingerichtete Appartements mit zwei Zimmern, Aufenthaltsraum mit Küche und einem oder sogar zwei Bädern.

Viel Zeit blieb uns aber nicht uns einzurichten, da schon um 13:00 Uhr der erste Termin mit der Skiausleihe in der im Tal gelegenen Skischule anstand. Eine Stunde später standen wir, 59 Schüler/Innen in voller Skiausrüstung, erwartungsvoll vor den Skilehrern Enrico, Micha, Vaclav und Kerstin. Wir wurden je noch unserem Können - Anfänger - Vorkenntnisse - Fortgeschrittene - ihren Skigruppen zugeteilt.

Noch am Nachmittag hatten wir den ersten zweistündigen Skikurs. Auf dem Skihang lag dank der Schneekanonen genug Schee. War nach dem Kurs Lust hatte, konnte mit einem Lehrer noch eine ½ Stunde Skifahren. Zum Hotel mussten wir ca. 20 Minuten zurücklaufen und dabei einen langen, steilen Berg erklimmen. Uns blieb ca. eine Stunde Zeit zum Duschen, Entspannen und Fernsehen. Um 18:00 Uhr gingen wir gemeinsam in das Restaurant des Ferienparkes zum Essen. Dort war ein reichhaltiges warmes Buffe aufgebaut. Es hat uns lecker geschmeckt.

Am Abend waren wir noch in der Bowlingbahn und in der Soccerhalle des Sportcenter Oberwiesenthal. Gegen 21:30 Uhr kamen wir in unsere Zimmer zurück. Um 22:00 Uhr war Nachtruhe und wir fielen ganz schön müde ins Bett.

Die nächsten Tage verliefen bis auf das abendliche Unterhaltungs-programm immer gleich. Um 8:00 Uhr gab es Frühstück, von 10:00 bis 12:00 Uhr Skikurs, danach war Mittagspause, gegessen wurde in der Gaststätte „Schuppen“, von 14:00 bis 16:00 Uhr wieder Skikurs und 18:00 Uhr Abendessen. Am Mittwoch gab es für einige von uns ein besonderes Erlebnis. Sie konnten auf der Sprungschanze Skispringer, darunter Richard Freitag, beim Training beobachten.

Am Dienstag- und Donnerstagabend waren wir in der Spielhalle des Sportgymnasiums Oberwiesenthal. Am Mittwoch unternahmen wir eine Nachtwanderung mit anschließendem Stockbrotessen am Feuer.

Am letzten Tag hatten wir keinen Skikurs mehr, sondern durften unter Aufsicht eines Lehrers unserer neu erlernten Fähigkeiten – die perfekte Kurve, Rückwärtsfahren, den Kreisel oder Partnerfahren – am Hang ausprobieren. Nachdem wir unsere Skiausrüstung abgeben und uns umgezogen hatten, kam überpünktlich auch schon der Bus, der uns nach Hause bringen sollte. Gegen 14:00 Uhr waren wir wieder am „alten Busbahnhof“ in Reichenbach und hatten unseren Eltern viel zu erzählen.

Viel zu schnell war ein schönes Skilager zu Ende. Wir hätten uns alle gefreut, wenn wir noch eine Woche länger in Oberwiesenthal geblieben wären.

Schüler der Klassen 7

Skilager 2014

Quelle: http://goethe-gymnasium-reichenbach.de/beitrag/SKILAGER_Klasse_7

  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Weitersagen

Goethe-Gymnasium Reichenbach / Telefon: 03765 13488 / Telefax: 03765 718193 / E-Mail: goethe-gym-rc@t-online.de
Webdesign für Reichenbach