Goethe Gymnasium Reichenbach
Goethe-Gymnasium Reichenbach
Schulleiter: Lutz Niepold
Ackermannstraße 7
08468 Reichenbach

Telefon: 03765 13488
Telefax: 03765 718193
E-Mail: goethe-gym-rc@t-online.de
http://goethe-gymnasium-reichenbach.de

Henning Tunger - Vom Dorf in die große Welt

Logo

„Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.“

Dieses Zitat von Oscar Wilde ziert den Eingang der „Spezialfahrzeugbau TUNGER exklusiv GmbH“. Von Henning Tunger im Jahr 2005 gegründet und zu diesem Zeitpunkt vor 8 Jahren selbst noch Schüler des Goethe-Gymnasiums Reichenbach.

(Melissa Gruschwitz 10a,  2019)

Womit kleine Jungs spielen und ein großer Mann sein Geld verdient!

Mit einem Abiturdurchschnitt von 2,7 brachte er die Schule hinter sich und war nun bereit  für das Berufsleben. Doch aus seinem ursprünglichen Berufswunsch (Karosseriebauer) wurde nichts.

Am Tag der offen Tür in der Textilfachschule Reichenbach, faszinierte ihn das dort vorgestellte Kraftfahrzeugstudium an der „Westsächsische Hochschule Zwickau“.

Nach 4 Jahren Studium und weiteren 3 Jahren Arbeit im Sachsenring, entschloss er sich seine eigene Firma zu gründen - die ,,Spezialfahrzeugbau TUNGER exklusiv GmbH“. Am 1. November 2005 eröffnet und seither bestehend.

Die Firma beschäftigt sich mit dem Herstellen hochwertiger Fahrzeuge, Aufbauten und Sattelzuglösungen, die von den Kunden zum mobilen Marketing und Verkauf genutzt werden.[1] Jeder Kunde kann seine ganz speziellen Vorlieben äußern, welche dann individuell und in Absprache in das Fahrzeug eingebaut werden. Dies stellt eine Besonderheit dar. Jedes Fahrzeug wird zu einem Unikat.

Schon sein erster Auftrag 2005 ging weit über die Grenzen Deutschlands hinaus. Henning und sein Team bauten ein Marketing-Fahrzeug für T-Mobile Kroatien welches zum Verkauf von Handyverträgen genutzt werden sollte. Nach und nach wurden die Aufträge mehr und die „Spezialfahrzeugbau TUNGER exklusiv GmbH“ produzierte Trucks und Sattelauflieger für Audi, den DSV (Nordische Kombination), BMW Motorrad, Porsche Salzburg und Edeka.

Letzteres, war Hennings persönliches Highlight. Der 100-jährige Geburtstag von „EDEKA“, war Anlass für den größten und raffiniertesten Truck den Henning bisher hergestellt hatte.

Er besitzt ein begehbares Dach mit einer Überdachung, einen Seitenausschub, eine Bühne, ein Hecklift und eine mitlenkende Hinterachse. Dieser Spezialtruck benötigte eine Sondergenehmigung, wegen der Länge des Sattelzuges. Diese kam durch die Form des Führerhauses zustande. Das dort Verwendete nennt man „Hauber“.  Ein „Hauber“ ist ein amerikanisches Führerhaus, welches durch seine „Schnauze“ enorm an Länge zunimmt. Überdies wurde nach dem Vorbild des von Henning gebauten EDEKA-Trucks viele, kleine Matchbox-Trucks, in China, hergestellt. Diese wurden dann deutschlandweit in allen EDEKA-Filialen zum Verkauf angeboten.

Henning ist glücklich in seinem Beruf und könnte sich nichts Besseres vorstellen.

 

Melissa Gruschwitz 10a

 



[1]http://www.tunger-exklusiv.de/ueber-uns Zugegriffen am: 14.01.2019

Womit kleine Jungs spielen und ein großer Mann sein Geld verdient!

Quelle: https://goethe-gymnasium-reichenbach.de/beitrag/Henning_Tunger_-_Vom_Dorf_in_die_gro%C3%9Fe_Welt

  • Website vergrößern
  • Website verkleinern
  • Druckansicht

Weitersagen

Goethe-Gymnasium Reichenbach / Telefon: 03765 13488 / Telefax: 03765 718193 / E-Mail: goethe-gym-rc@t-online.de
Webdesign für Reichenbach

Diese Website nutzt unter anderem Cookies, um die Website nutzerfreundlich zu gestalten.
Tracking-Dienste, wie z.B. Google Analytics werden bei uns nicht eingesetzt. Detaillierte Informationen zu den verwendeten Cookies und Technologien finden Sie im Datenschutzhinweis.