Goethe Gymnasium Reichenbach
Goethe-Gymnasium Reichenbach
Schulleiter: Lutz Niepold
Ackermannstraße 7
08468 Reichenbach

Telefon: 03765 13488
Telefax: 03765 718193
E-Mail: goethe-gym-rc@t-online.de
http://goethe-gymnasium-reichenbach.de

Kaiserwetter am Kaiserwinkel - Skilager Aschau Hochkössen 2020

25. Januar 2020

Skilager Kössen 2020

Wenn ... reisen, dann scheint die Sonne und genügend schönsten Schnee gibt es auch nopch dazu.

Fünf erlebnis- und lehrreiche Tage verlebten Schüler und Schülerinnen der 7. Klassen vom 19. bis 24. Januar 2020 bei sonnigen "Kaiserwetter" im Kaiserwinkel.

 

Blick auf Kössen

Die Hoffnungen auf genügend Schnee und schönes Wetter wurden erfüllt. So konnten 48 "alpine" Skihasen und -häsinnen ihr sportliches  Können im Schnee beweisen.

Skilager 2020

Am Sonntag, den 19.01.2020 machten sich alle siebten Klassen des Goethe-Gymnasiums Reichenbach auf den Weg ins Skilager. Das Abschiednehmen fiel jedem schwer, trotzdem haben es alle in den Bus geschafft. Über die Hälfte waren zum Alpinskifahren im Aktivhotel Aschau in Bayern, die anderen Schüler waren zum Langlauf im Sportpark Rabenberg angemeldet.

Nach einer sechs stündigen Fahrt kamen alle gesund und munter in Aschau an. Erst gab es ein kleines Problem mit den Zimmern, aber dann ging alles seinen Gang. Nachdem alle ihre Zimmer bezogen hatten, ging es auf zu einer kleinen Wanderung. Am Anfang fand es niemand cool, aber als alle das Ziel, einen ca. 50 m hohen Wasserfall;  gesehen haben, waren wir überwältigt. Gegen 17Uhr waren wir wieder zurück im Hotel. Danach ging es für alle, die keine eigenen Skisachen mitgebracht hatten zum Skiverleih, sodass die Ausrüstung für kommenden Tage bereit war. 20:00 Uhr nahmen wir das Abendessen ein und bis zur Nachtruhe hatte jeder noch ca. zwei Stunden Zeit, um sich etwas umzusehen oder die Zeit zu vertreiben.
Nach einer erholsamen Nacht gab es 07:30 Uhr am Morgen Frühstück. Das Hotel verpflegte die Gruppe an allen Tagen mit einem reichhaltigen Frühstück und einem warmen Abendessen. Zusätzlich konnten sich die Kinder jeden Morgen ein Lunchpaket für den Tag mitnehmen.

Pünktlich 09:00 Uhr fuhr der Bus ab zur Piste. Als erstes haben wir die Anfänger abgesetzt. Noch zu Hause hatten die Schüler ihre Vorkenntnisse im Skifahren angeben müssen. Aufgrund dieser Bewertung waren sie auf drei Leistungsgruppen verteilt worden. Der Unterricht fand in zwei Skigebieten statt. Die Anfänger wurden mit ausgebildeten Skilehrern und einem Sportlehrer in Sachrang, einem kleinen Skigebiet nahe dem Hotel, unterrichtet.

Danach waren die fortgeschrittenen Skischüler an der Reihe. Als alle den Berg in Kössen gesehen haben, entpuppte sich dieser als „nicht ganz ohne“. Es ging eine erst Gondelbahn und dann eine Seilbahn bis nach ganz oben. Auf den Pisten des Skigebietes „Hochkössen“ verbesserten sie ihre Fahrkünste und lernten neue Skitechniken. Täglich fand die Skischule vier Stunden statt. Mittag aßen und ruhten sich die Schüler auf der „Bärenhütte“ aus. Nach zwei Stunden anstrengender Abfahrt, gab es endlich Mittagessen. Danach konnte man nochmals zwei Stunden auf die Piste, bis wir die Anfänger wieder abholten. Gegen 16 Uhr brachte uns der Bus zurück ins Hotel. Die Ski blieben im Bus und die Skischuhe wurden im Skikeller auf der Heizung zum Trocknen aufgehängt.

Die nächsten zwei Tage verliefen ebenso. Jeden Tag fantastisches Wetter: Sonne, Sonnenschein, kein Niederschlag, was will man mehr.

Auch für ein Abendprogramm war gesorgt. Am Dienstag machten wir ein Lagerfeuer. Mittwoch war Kinotag. Es wurde der Film „Wunder“ gezeigt. Donnerstag war Discoabend. Wir haben gefeiert, getanzt und mitgesungen. Der letzte Abend verlief dann sehr stressig. Ab 20 Uhr war ja Disco angesagt. Also mussten wir vor oder danach unsere Sachen zusammensuchen und auch zusammenpacken musste.  

Außerdem verfügte das Hotel über einen Sportraum mit Tischtennisplatte, Tischkicker und Billard.

So gingen die Tage viel zu schnell vorüber.

Am Freitag früh gab es frohe und traurige Gesichter. Die einen freuten sich auf zu Hause, die anderen wären gern noch länger geblieben.

Ca. 12:30 Uhr „landeten“ wir gesund in Reichenbach und konnten unsere Eltern umarmen. 
Jedem hat es sehr gut gefallen, wir konnten viel lernen und auch sehr viel mitnehmen.

Danke an unsere Lehrer und unseren Busfahrer!

Fiona, Sarah, Bruno, Oscar, Justus, Michel (Klasse 7a)

 

Skilager Aschau / Kössen 2020

Quelle: https://goethe-gymnasium-reichenbach.de/mitteilung/Kaiserwetter_am_Kaiserwinkel_-_Skilager_Aschau__Hochk%C3%B6ssen_2020

  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Weitersagen

Goethe-Gymnasium Reichenbach / Telefon: 03765 13488 / Telefax: 03765 718193 / E-Mail: goethe-gym-rc@t-online.de
Webdesign für Reichenbach

Diese Website nutzt unter anderem Cookies, um die Website nutzerfreundlich zu gestalten.
Tracking-Dienste, wie z.B. Google Analytics werden bei uns nicht eingesetzt. Detaillierte Informationen zu den verwendeten Cookies und Technologien finden Sie im Datenschutzhinweis.